Euromillions Ausfüllhilfe für Ihren Spielschein

Was ist EuroMillions?

In Europa gibt es im Wesentlichen zwei internationale Lotterien, die eigentlich, aufgrund ihrer unterschiedlichen Teilnehmer-Staaten, nicht konkurrieren. In der Bundesrepublik Deutschland steht hierfür das Spiel Eurojackpot bereit, welches seit dem 23. März 2012 an jeder Annahmestelle des Staatlichen Toto- und Lotto-Blocks gespielt werden kann. Der Eurojackpot ist selbstverständlich aber auch online spielbar. EuroMillions hingegen wird von der BRD nicht unterstützt und ist daher nur im Ausland (England, Schottland, Wales, Nordirland, Irland, Belgien, Frankreich, Portugal, Spanien, Österreich, Luxemburg, Lichtenstein und die Schweiz) spielbar. Allerdings erfreut sich das Spiel trotzdem auch hierzulande einer gewissen Beliebtheit, weil es auch von zahlreichen online Anbietern zur Verfügung gestellt wird. Diese Beliebtheit erklärt sich auch durch die späte Einführung des Eurojackpots, so dass EuroMillions über 7 Jahre hinweg, die einzige europäische Spitzenlotterie war. Die enorm großen Gewinnsummen sprechen außerdem für den europäischen Primus. In der obersten Gewinnklasse warten auf den glücklichen Teilnehmer durchschnittlich 37 Millionen Euro. Dieser Wert beschreibt schon den Einzelgewinn, meint also einen ungeteilten Wert.

Ist die Teilnahem teuer und wann finden die Ziehungen statt?

Ein Tipp kostet 2 Euro egal aus welchem Land getippt wird. Dieser Preis ist immer einheitlich. Variabel kann jedoch die Bearbeitungsgebühr sein, die an der jeweiligen Annahmestelle, bzw. beim jeweiligen online Portal erhoben wird. Hierbei handelt es sich jedoch stets nur um einen geringfügigen Cent-Betrag. Die Ziehungen finden hierbei jeweils am Dienstag und am Freitag statt und das ausnahmslos jede Woche. Beide Ziehungen bedienen hierbei selbstverständlich die selbe Lotterie, was bedeutet, dass sie auch den selben Jackpot bedienen und dieser daher auch rasch zum Ansteigen verdammt ist.

Wie wird der Spielschein ausgefüllt?

Ein Spielschein im Spiel EuroMillions kann äußerlich unterschiedlich gestaltet sein, was auch von dem jeweiligen Staat abhängt, aus dem der Spielschein stammt. Die essentiellen Informationen sind jedoch stets identisch. Um den Vorgang des Ausfüllens besser erklären zu können haben wir im Folgenden einen Spielschein aus Belgien abgebildet, der exemplarischen Charakter haben soll.

Wie bereits erwähnt kostet ein Tipp 2 Euro, daher ist auf dem Spielschein außerdem zu sehen, wie sich die weiteren Tipps staffeln. Eine Art Massenrabatt auf eine höhere Anzahl an Tipps gibt es hierbei nicht. Zunächst einmal ist es die Aufgabe des Spielers aus dem Zahlenpool in der oberen Hälfte eine Tipp-Kastens 5 Zahlen auszuwählen und durch ein Kreuz zu markieren. Dies sind die persönlichen Gewinnzahlen; in der späteren Ziehung werden dann ebenso 5 Zahlen gezogen, die dann mit den eigenen verglichen werden. Über die Zugehörigkeit zur jeweiligen Gewinnklasse entscheiden dann außerdem auch die Anzahl der richtigen ,stars‘, die in der unteren Hälfte des Tippscheins zu finden sind. Hier müssen neuerdings zwei von elf getippt werden. Die genauen Gewinnklassen sind dann dem Artikel ,EuroMillions, Gewinnchancen und Gewinnklassen‘ zu entnehmen. Außerdem steht es jedem Teilnehemer offen an der Zusatzlotterie JOKER teilzunehmen, die gewisse Extra-Chancen bereithält. Hier ist auf dem Tippschein der eingesetzte Betrag auch zwischen verschiedenen Vorgaben wählbar.

Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr!

4.5/5, 5x
Aktueller Euromillions-Jackpot
108.000.000 €
Jetzt Euromillions spielen
Sind deine Lottozahlen erfolgreich?
Lottozahlen bequem per E-Mail

Jetzt in unseren Lottozahlen-Verteiler eintragen und immer automatisch die aktuellen Lottozahlen bequem per E-Mail zugeschickt bekommen.